Rohinstallation

Der Begriff Rohinstallation bezieht sich auf den Bautenstand, bei dem sämtliche Leitungen für Heizung, Sanitär und Elektro, die unter Putz bzw. Estrich verlegt werden müssen, fertiggestellt sind. Das bedeutet, auch Ventile, Verteiler, Absperrgruppen und die Verrohrungen vom Heizkessel zum Heizkörper müssen gegeben sein. Danach kann der weitere Innenausbau stattfinden.