Lösungsmittel

Stoffe die Gase, andere Flüssigkeiten oder Feststoffe lösen können, ohne dass dabei eine chemische Reaktion zwischen Lösungsmittel und gelöstem Stoff entsteht, werden als Lösungsmittel bezeichnet. Der Begriff „Lösemittel“ wird nur umgangssprachlich verwendet und nicht als Fachterminus anerkannt. Das Lösungsmittel ist zwar für die chemische Reaktion enorm wichtig, aber nicht Teil des eigentlichen Vorgangs der chemischen Reaktion. Es übernimmt innerhalb chemischer Reaktionen verschiedene Funktionen, wie konvektiven Wärme- und Stofftransport, Stabilisierung von Übergangszuständen von Reaktionen und die Verdünnung zur Vermeidung von Nebenreaktionen.