Reet

Reet (auch Schilf, Reeth, Reth, Reith, Ried oder Rohr genannt) ist ein Schilfrohr, wächst hauptsächlich an Ufern und gehört zur Familie der Süßgräser. Es wird bis zu fünf Meter hoch und gilt als eine der wichtigsten Repositionspflanzen, da es die Fähigkeit besitzt, Schadstoffe aus dem Wasser zu filtern. In getrocknetem Zustand wird Reet vor allem für die Dachdeckung genutzt. Reetdachdeckerei ist eine der ältesten Handwerkskünste und wurde 2014 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Durch seine lokale Verfügbarkeit und gute Isolationsfähigkeit ist Reet ein beliebter natürlicher Rohstoff. Vorteile sind des Weiteren Elastizität, Festigkeit und Tragfähigkeit. Aufgrund der hohen Silizium-Konzentration ist das Material besonders wasserabweisend und elastisch. Da Reet innen hohl ist, findet ein sehr langsamer Temperaturausgleich statt und es besitzt somit hervorragende Dämmeigenschaften: Im Sommer sorgt es dafür, dass es innen lange kühl bleibt im Winter verhindert es, dass Wärme nach außen gelangt.