Wärmedämmung

Wärmedämmung oder auch Wärmeisolierung bei Gebäuden hat das Ziel, ein schnelles Auskühlen von Räumen zu verhindern und so den Energiebedarf für das Heizen dieser zu minimieren. Sie gehört zu den wichtigsten Maßnahmen für einen energieeffizienten Gebäudebetrieb. Gedämmt wird dabei insbesondere die Gebäudehülle (Außenwände, Dach). Als Dämmstoff kommen Materialien zum Einsatz, die eine geringe Wärmeleitfähigkeit aufweisen. Dazu gehören mineralische Baustoffe wie Glas- oder Steinwolle, Erdölerzeugnisse wie Polyurethan, aber auch Naturdämmstoffe wie Flachs oder Hanf.